Transparenz über meine Sitzungsgelder 2016

Was „verdienen“ eigentlich Kommunalpolitiker? Die Antwort auf diese Frage ist immer individuell. Sie hängt von der Anzahl der Sitzungen, von der in der Geschäftsordnung festgelegten Höhe der Aufwandsentschädigungen und von eventuellen weiteren Bezügen ab.

Ich gehöre da sicherlich als einfacher Gemeinderat in Effeltrich, der noch Mitglied im Rechnungsprüfungsausschauss und stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsgemeinschaftsrat ist, zu denen, die am Jahresende relativ wenig überwiesen bekommen. Dennoch finde ich, dass es für den ein oder anderen Bürger sowie jeden anderen Leser interessant sein könnte, zu sehen, wie viel ich wofür bekommen habe. Schließlich geht es um öffentliche Gelder und ein öffentliches Mandat. Vielleicht kann ich mit ein bisschen mehr Transparenz ja auch noch andere anregen, es mir gleich zu tun.

Gemeinderatssitzungen dauern bei uns übrigens im Schnitt 3-5 Stunden. Die Rechnungsprüfung, bei der ein ganzer Jahresabschluss geprüft werden muss, kann bis zu zwei Tage dauern.

Mit der folgenden Übersicht kann sich jeder seine Meinung bilden, ob es zu viel oder zu wenig ist. Letzten Endes sollte die Summe aber sowieso nicht ausschlaggebend für das politische Engagement sein, schließlich handelt es sich beim Gemeinderatsmandat ja um ein Ehrenamt und nicht um einen Beruf.

Übersicht Aufwandsentschädigungen Matthias Fischbach 2016

Datum Art der Sitzung Sitzungsgeld
18.01.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
25.02.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
07.03.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
04.04.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
02.05.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
13.06.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
28.06.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
20.07.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
19.09.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
10.10.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
13.10.2016 Rechnungsprüfungsausschuss 150,00 €
27.10.2016 Verwaltungsgemeinschaftsversammlung 30,00 €
07.11.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
21.11.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
05.12.2016 Gemeinderatssitzung 30,00 €
SUMME 570,00 €

Ein Gedanke zu „Transparenz über meine Sitzungsgelder 2016

  1. Michael Holz

    Bravo! Das würde ich mir auch für größere Kommunen, wie z.B. Forchheim wünschen. Es gibt da manche Pöstchen, von denen ich gerne wüßte, wie hoch die Aufwandsentschädigung ist. Beispielsweise die Aufwandsentschädigung als Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse. Warum erfährt man darüber nichts? Was gibt es da zu verschweigen? Ist das so peinlich, wenn es öffentlich wird?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.